Fahrschule Plank Anfahrt Lilienfeld Anfahrt Hainfeld

Unterklasse C1:

Die Unterklasse C1 berechtigt zum Lenken von Kraftwagen der Klasse C mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 7.500kg, auch wenn mit ihnen ein leichter Anhänger gezogen wird. Für alle die die Klasse C erwerben wird diese bis zum 21. Lebensjahr auf die Klasse C1 eingeschränkt.
Als Voraussetzung für die Klasse C1 ist der Besitz der Führerscheinklasse B.

Klasse C: 

  • Kraftwagen, bei denen die höchstzulässige Gesamtmasse mehr als 3500 kg beträgt und die nicht unter die Klasse D1 oder D fallen,
  • Sonderkraftfahrzeuge,
  • Fahrzeuge der Klasse D1 oder D - sofern keine Fahrgäste befördert werden - innerhalb Österreichs, wenn dem Lenker die Lenkerberechtigung für die Gruppe C gemäß § 65 KFG 1967 erteilt wurde oder wenn der Lenker das 21. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens zwei Jahren im Besitz einer Lenkberechtigung für die Klasse C ist und
      • es sich entweder um Überprüfungs- oder Begutachtungsfahrten zur Feststellung des technischen Zustandes des Fahrzeuges handelt oder
      • zum Entfernen eines Busses aus der Gefahrenzone dient;

 

Als Voraussetzung für die Klasse C ist der Besitz der Führerscheinklasse B.

Unser Ausbildungspaket umfasst:

  • Anmeldung
  • Theoriekurs
  • Fahrstunden (Anzahl abhängig davon ob diese mit der Klasse B gemeinsam gemacht wird)
  • 1 Theorieprüfung
  • 1 Praktische Prüfung

Der Einstieg ist ab 17,5 Jahren möglich.  Die theoretische Prüfung kann ab 17,5 Jahren und mit dem 18. Geburtstag dann die praktische Prüfung abgelegt werden.

Grundqualifikation C95: Nähere Informationen zur Erlangung der

Berufskraftfahrergrundqualifikation (Kosten, Ausbildungs- und Prüfungsumfang)

erhalten Sie unter 0664/37 37 090

 

Klasse C1E:

  • ein Zugfahrzeug der Klasse C1 und einen Anhänger oder Sattelanhänger mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die höchste zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12000 kg nicht übersteigt,
  • ein Zugfahrzeug der Klasse B und einen Anhänger oder Sattelanhänger mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg, sofern die höchste zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12000 kg nicht übersteigt.

Klasse CE:

Ein Zugfahrzeug der Klasse C und einen Anhänger oder Sattelanhänger mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg.

Unser Ausbildungspaket umfasst:

  • Anmeldung
  • Theoriekurs
  • Fahrstunden (Anzahl abhängig davon ob diese mit der Klasse B gemeinsam gemacht wird)
  • 1 Theorieprüfung
  • 1 Praktische Prüfung

Der Einstieg ist ab 17,5 Jahren möglich.  Die theoretische Prüfung kann ab 17,5 Jahren und mit dem 18. Geburtstag dann die praktische Prüfung abgelegt werden.